Chronik

2015

  • „nei ofonga“ mit dem Duo Enation Eva Kirchner und Christian Steinkogler
  • „One billion rising“ Aktion am Gmunder Rathausplatz
  • Lesung ausgewählter Lyrik von und mit Brigitta Huemer
  • ARTEMISIA eine neue Kunstreihe entsteht im FFS. Kuratorinnen: Gabriele Schuller und Maria Pfeiffer
  • Frauenkulturtag im Kino Ebensee mit der Keramikhandwerkerin Hanna Nemestóthy und dem Theater-Ensemble „De DREIschweSDaN“, bestehend aus Sabine Kroy, Ulrike Magritzer und Julia Gratzer
  • Der Zwergerltreff wird eingeführt (für Kinder bis drei Jahren)
  • Das FFS holt den WorldMarchOfWomen die europäische Frauenkarawane nach Ebensee
  • Forum S(ch)ichtwechsel – hochkarätig besetzte Tagung im Rahmen des Festival der Regionen in Ebensee. „Frauenarbeit – Realität und Vision“
  • Das FFS ist Tischgastgeberin im Rahmen der Fahrenden Händlerinnen des widerständigen Wissens, eine Aktion von FIFTITU%

2014 – unser Jubiläumsjahr (20 Jahre FFS)

  • „nei ofonga“, diesmal mit dem Streichquartett Bad Goisern: Antoinette Holzinger, Maria Leitner, Deniz Malatyali (in Vertretung von Teresa Preims) und Barbara Bade
  • „Eindruck durch Ausdruck“ – Sprech- und Stimmtraining mit Antje Tomusch
  • Workshop für „Noch-Nicht-Sängerinnen“ mit Monika Peer
  • Frauenfilmtag: „Staub auf unseren Herzen“ und Das Ladenkonzept von Melanie Lahnsteiner (Melis Lädchen), sowie die Backkunst von Barbara Ofner (Zuckerstube)
  • Willkommen im Internet – Informationen und Tipps für SeniorInnen mit der EDV-Trainerin Regina Edthaler
  • Workshop über Kinderrechte der Kinder- und Jugendanwaltschaft im Bunten Kinderhort
  • Emmanuelle Cagnieul bietet ein Französisches Frühstück und Sprachauffrischungskurse im FFS an
  • Frauenwohlfühltag – drei Stunden Auszeit im Ebenseer Hallenbad
  • Und wieder die Organisation des alterserweiterten Sommerkindergartens in Ebensee
  • „Grenzenlos Feiern“ die Vierte
  • Theaterworkshop für Kinder im Rahmen unserer Jubiläumsfeierlichkeiten mit Sandra Peham
  • 20 Jahre FFS – WALK OF FRIENDS
  • Jubiläumsfeier des FFS mit den fabelhaften furien
  • Kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema Konsumentenschutz in türkischer Sprache
  • 16 frisch produzierte Radiosendungen unserer Frauenradioredaktion

2013

  • „nei ofonga“, diesmal mit BlueberyMe
  • Einführung des „knallbunten Frauentreffs“ -1-mal im Monat
  • Angelika Schulz-Fuß bringt das „IRRE verhandeln“® ins FFS
  • Die Herausgeberinnen des Buches „Frauen-Fragen“ – zur großen Wiener Demo 20.000frauen stellen ihr Buch im FFS vor
  • Erstmalige Durchführung der Aktion „One billion rising“ (14.2.)
  • Großes Frauenfest im Rahmen der Aktion „Eine von uns“ – mit den fabelhaften furien
  • Österreichpremiere für den Film „MissRepresentation“ – das FFS hat den Fim nach Gmunden geholt
  • Zum vierten Mal schon holt das FFS Andrea Händler ins Kino Ebensee
  • „Was heißt denn hier Ruhestand“ – 25. Frauenfilmtag mit Film & live Performance der Age Company und Vernissage der Patchworkkunst von Stephanie Schlesinger
  • Lesung der Traunkirchner Autorin Maria Linschinger im Rahmen des Ebenseer Ferienpasses
  • Wohnen im Ich-Museum, wohnbiografischer Workshop mit Maria Gamsjäger
  • Drehungen – Selbstverteidigung von und für Frauen im Ferienpass, an diversen Schulen im Bezirk und diesmal auch ein Kurs für erwachsene Frauen
  • Lesung der Historikerin Dr.in Katharina Hammer: „Unter der Last des Hakenkreuzes“
  • Stark im Zuhören, klar im Handeln – Mitmachvortrag zur Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg
  • 12 frisch produzierte Radiosendungen der Frauenradioredaktion

2012

  • Einführung des Neujahresauftaktes „nei ofonga“, diesmal mit Inga Lynch und Lois Schwaiger
  • Frauenfilmtag: „The help“ und die Fotokunst von Manuela Oberhamberger
  • „Eine von uns“ Innovationstopfprojekt über weibliche Vorbilder
  • Von Lernfrust zu Lernlust – Begeisterung fördern eine Kooperationsveranstaltung mit dem Verein „Frauen in Bewegung“/Gmunden
  • Gründung der Aktion „Ebenseer Leseratten“ – Lesepatinnen für Kinder, die gerne lesen und jene, die damit Schwierigkeiten haben
  • Weiberleut – Bäuerinnen ohne Mann – Filmvorführung und Gespräch im Beisein der Filmemacherin Gertraud Schwarz
  • Gewaltfreie Kommunikation erstmalig ein Training im FFS, mit Nicola Abler-Rainalter und Thomas Abler
  • Weiberroas nach Bregenz
  • „Einfach Deutsch lernen“ – niederschwelliger Sprachkurs für MigrantInnen
  • „Grenzenlos Feiern“ die Dritte
  • Der Mädchentreff wird eingeführt – Leitung: Karin Stiegler
  • Drehungen – Selbtverteidigung für Mädchen im Ebenseer Ferienpass und an diversen Schulen im Bezirk
  • Einführung der Ebenseer Babysitterbörse – in Zusammenarbeit mit dem Familienausschuss der Gemeinde, der röm.-kath- Pfarre Ebensee und der Schule für Sozialberufe (josee)
  • Erstmals gibt es den Musikgarten für Kinder unter drei Jahren in Ebensee, Leitung: Monika Peer
  • 12 frisch produzierte Radiosendungen der Frauenradioredaktion

2011

  • Zweite Teilnahme der „Ebenseer Glöcklerinnen“ am Glöcklerlauf in Ebensee
  • Frauenfilmtag: „na putu“ und Werke der Künstlerin Helene Benedikt
  • Teilnahme an der großen Frauendemo „20.000 Frauen“ in Wien
  • Veranstaltungsreihe zum Thema Nachhaltigkeit: Wochenmarktplus, Spinnstube und Zukunftssymposium
  • Mal wieder organisiert: der altersgemischte Sommerkindergarten für Ebensee
  • Selbstverteidigung für Mädchen erstmals im Ebenesser Ferienpass-Angebot
  • Der Musikgarten mit Monika Peer startet im Frauenforum Salzkammergut
  • Die lange Nacht der Sprachen wurde erstmalig in Ebensee gefeiert
  • Weiberroas nach Bregenz
  • Berufungscoaching mit Dr.in Ulrike Feichtinger
  • Dr.in Marion Wisinger referiert zur Rhetorik gegen Stammtischparolen
  • Das Ehrenamt in der Gesellschaft Podiumsdiskussion beim Radiofest
  • Fahnenaktion am International Tag gegen Gewalt
  • 17 frisch porduzierte Radiosendungen der Frauenradioredaktion

2010

  • Teilnahme der „Ebenseer Glöcklerinnen“ am Glöcklerlauf in Ebensee
  • Frauenfilmtag: „Football under Cover“, Zu Gast die Fussballspielerinnen des FC Altmünster
  • Jubiläumsfeier 11 Jahre Bunter Kinderhort
  • Spinnstube zur „Kopftuchdebatte in Europa“
  • „Das Schweigen der Händler“ – Kabarettistin Andrea Händler zu Gast in Ebensee
  • Spinnstube zum Thema „Gemeinschaftsgärten“
  • Teilnahme an der Aktion „Einkommen ist kein Beichtgeheimnis“ des österreichweiten Bündnisses 8. März
  • Organisation eines alterserweiterten Sommerkindergartens für Ebensee
  • Übersiedelung des FFS ins Zentrum von Ebensee (Soleweg 7/3; SKRIBO Haus)
  • Aufführung „Peace Please – Ein Bertha von Suttner Journal“ – eine Produktion des portraittheaters
  • „Grenzenlos Feiern – Wir alle sind Ebensee“ nach 2008 zum zweiten Mal
  • Time Sozial Regionalgruppe: Vortrag Tobias Plettenbacher – Neues Geld neue Welt
  • Weiberroas nach St. Pölten und zur Ausstellung „Die 60er“
  • Spinnstube zu nachhaltigen Lebensstilen
  • Spinnstube zur emotionalisierten Diskussion um Gender und Gender Mainstreaming

2009

  • Zum zweiten Mal knackt das FFS den kupf Innovationstopf. Das Projekt „Glöcklerinnenpasse“ kann im Rahmen der Ausschreibung abseits realisiert werden
  • Frauenfilmtag am Internationalen Frauentag. TRICKY WOMEN und Vernissage der Glas-Künstlerin Christine Heißl-Hofinger
  • Aktive Mitgestaltung des künstlerischen Rahmenprogrammes bei den 64. Befreiungsfeiern der KZ-Außenstelle Ebensee
  • Schwer in Form: Gründung von XXL-Fitness
  • Projekt zum Thema Essstörungen: Theaterstück Eiskind und Workshops an Schulen
  • Staffelabschnittgestaltung der Klimatour 2009 („Mobilität grenzenlos“) und Auszeichnung als aktivste Gemeinde Österreichs (gemeinsam mit der Pfarre Ebensee)
  • Teilnahme an der kupf-Kampagne „Zumutungen“ – Pressekonferenz in Bad Ischl
  • Produktion von 24 Radiosendungen der Redaktion Radio mit Leichtigkeit
  • Symposium „Nur Heim, Herd und Mutterkreuz?“ – gefördert vom Zukunftsfond Austria
  • Umsiedelung beider Hortgruppen in neue Räume in der Kirchengasse
  • Teilnahme an Fahnenaktion zum 25.11., dem Int. Tag gegen Gewalt an Frauen – mit Unterstützung der ersten Vizebürgermeisterin Ebensees, Sabine Promberger
  • Weiberroas in die Kulturhauptstadt Linz: „Rebellinnen Bus Tour“, „Höhenrausch“
  • Woche der Alternativen am Traunsee – 5 Tage – 5 Themen
  • Gründung einer Time Sozial Salzkammergut Gruppe – der Tauschkreis Ebensee geht darin auf

2008

  • Zum zweiten Mal gastiert Andrea Händler auf Einladung des Frauenforums in Ebensee
  • Frauenfilmtag am Internationalen Frauentag. PERSEPOLIS und Vernissage der Künstlerin Juliane Leitner
  • Unterschriftenaktion für Frauenrechte im Iran, Briefaktion
  • Neue Gesundheitsreihe „Kurs auf Gesundheit“ startet mit einer Gesundheitsmesse an Bord der Poseidon
  • Mutter-Kind-Enstpannungsgruppe „Quality Time“ wird gegründet
  • 3. Juli – Ende der Kleinkindbetreuung Bambini: die Gemeinde steigt aus der Finanzierung aus
  • Teilnahme an der kupf-Kampagne „Kulturarbeit ist Arbeit“ – Podiumsdiskussion in Ebensee
  • Aufnahme des Projektes „frauensichtbarmachen“ in die Datenbank www.commonresources.at/index.php/Frauensichtbarmachen
  • Radiobeitrag zur Unterstützung der qualitativen Studie zur Analyse des Präventionssystems für von familiärer Gewalt betroffene Frauen des Landes Oö cba.fro.at/show.php
  • „Grenzenlos Feiern in Ebensee“ – für ein friedvolles Miteinander
  • Auf den Spuren der PartisanInnen in Kärnten – Weiberroas 2008
  • „sich entwerfen können“ – portraittheater in Ebensee
  • „Vom Schweigen und Erinnern“ – Film und Vortrag anlässlich der sich zum 70. mal jährenden Novemberpogrome
  • Workshop zur gendersensiblen Pädagogik für Hortnerinnen der Region
  • GALA „Gewaltige Stimmen – Stimmen gegen Gewalt“ am Int. Tag gegen Gewalt (in Kooperation mit dem Frauenreferat des Landes Oö)

2007

  • Bambini Kleinkindbetreuung wird 3-tägig angeboten
  • Die Spinnstube, der monatliche Frauentreff startet mit 10 Terminen in 2007
  • Kaleidoskop, das Themenforum startet mit vier Terminen in 2007
  • Aktion zum Int. Frauentag, White Ribbon (Bewusstseinsbildung für Männer)
  • Die Frauenradioredaktion „Radio mit Leichtigkeit“ sendet 2x im Monat auf den Frequenzen des Freien Radios im Salzkammergut
  • Drehungen (Selbstverteidigungstechnik von Frauen für Frauen) für Mädchen, Burschenarbeit für die Jungs wird an Schulen im Bezirk angeboten
  • Drehungen (Selbstverteidigungstechnik von Frauen für Frauen) für Frauen mit Behinderungen wird durchgeführt
  • Prämierung des Projektes „Wo sind die Frauen?“ im Rahmen des Innovationstopfes 2007 der KUPF Oö
  • Fotoshootings für das Projekt „Wo sind die Frauen? – Frauen sichtbar gemacht!“
  • Enthüllung eines 17m x 7m großen Transparentes „frauensichtbarmachen“ am Rathaus der Gemeinde Ebensee
  • „Frauen – Geschichte – Ebensee“ – eine 60-seitige Publikation des Frauenforums Salzkammergut

2006

  • Vom Leben und Überleben, Veranstaltung mit Zeitzeugin des Konzentrationslagers Ravensbrück
  • Bambini+ wird ins Leben gerufen, Sprachkurs für Migrantinnen mit angeschlossener Kleinkindbetreuung
  • „Wissen macht stark“, Fraueninfobörse Ebensee
  • Einsendeschluss – Kabarettabend mit Andrea Händler
  • Wirtschaftsmesse
  • Sommerhort und alterserweiterter Sommerkindergarten
  • Gründung einer Frauenradioredaktion „Radio mit Leichtigkeit“
  • Weiberroas 2006 in die Steiermark
  • Girl Power, Workshop für Mädchen
  • 25. November, Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
  • Friedenszelt, Ausdruckstanz – Tanzperformance mit Wera Goldman und Martina Hager im Kino Ebensee
  • 2. Platz beim Oö Familienoskar für Ebensee (6 Projekte des Frauenforums)
  • Jahreswechselfest

2005

  • Zukunftssymposium
  • Fraueninfotag mit Landesrätin Drin Stöger
  • 10-Jahresfeier
  • Sommerkindergarten
  • Umzug des Kinderartikelverleihs ins Rathaus

2004

  • Gesundheitsschwerpunkt: Gesundheitsmärkte, Wohlfühlfühltage für Frauen
  • Eltern-Kind-Spielgruppe
  • Bambini-Spielgruppe
  • Kulturelle Veranstaltung: Heldinnen des Alltags
  • Bunter Kinderhort wird Integrationshort

2003

  • Informationsreihe zum Thema „Alles was Recht ist“
  • Entwicklung des Kinderbetreuungsprojektes am Beispiel Pettenbach
  • Vernetzung Salzkammergut
  • Eltern-Kind-Spielgruppe
  • Sommerhort
  • Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Konfliktlösungstraining für Burschen

2001

  • Snowboardkurs für Frauen
  • Fünf Elemente Ernährung – Seminar
  • „Gendern im 4/4 Takt – Genderbus“ Projekt zum „Jahr der Chancengleichheit gemeinsam mit der OÖ Landesregierung wird ins Leben gerufen
  • Sommerhort

2001

  • Teilnahme am Projekt „Gender Mainstreaming“
  • Sommerhort

2000

  • Fotoworkshop „Verrückte Frauenbilder“
  • Seminar „Machtstrategien in der Praxis“ mit Christine Bauer-Jelinek
  • Tag der offenen Tür
  • Falter „2000 und mehr Frauenjahre“ wird herausgegeben
  • Sommerhort

1999

  • Errichtung des „Bunten Kinderhorts“
  • Seminar „Lust auf Macht“
  • Sommerhort

1998

  • Projekt „Aufgabenbetreuung“ durch Sylvia Radner wird ins Leben gerufen

1997

  • Übernahme des Kinderartikelverleihs
  • Kreation eines Logos durch die HTL für Mode und Design
  • Mitwirkung am Frauenvolksbegehren
  • LUMÄTRE Mädchentreff wird ins Leben gerufen
  • Selbstverteidigungskurse für Frauen und Mädchen, Italienisch-Kurs, Bachblütenseminar, Heilfasten werden angeboten
  • „Politischer Freitag“ mit LR Maga Barbara Prammer
  • Frauenfilmtage finden statt

1995

  • Frauenanlaufstelle wird gegründet
  • offizielle Vereinsgründung;
  • Umbenennung in „Frauenforum Salzkammergut“ von Frauenforum Ebensee
  • Weiterer Schwerpunkt: Integration ausländischer Frauen, Deutsch-Intensivkurse werden angeboten

1994

  • Ausstellung „Frauen in der NS-Zeit“
  • „Familie – Keimzelle…?“ Veranstaltungen zum Thema Kindesmisshandlung gemeinsam mit den Fachschulen St. Josefshaus

1993

  • Veranstaltungen zum Thema “Schweigen ist keine Lösung – Wie können wir unsere Kinder vor sexueller Ausbeutung schützen?“
  • Gründung des Studienzirkels „Frauenanlaufstelle“
  • Ferienpassaktion „Das Spannendste sind eben Gewaltvideos?!“

1992

  • Teilnahme am Frauenforum in Puchberg/Wels
  • Themenschwerpunkt der nächsten Monate:„Frauen in der Arbeitswelt“ bzw. „Frauen und der Wiedereinstieg ins Berufsleben
  • Ferienpassaktion „Schatzsuche einmal anders“

1991

  • Gründung des Kinderartikelverleihs
  • Leserinnenbriefe gegen frauenfeindlichen Schüttelreim in den Ebenseer Gemeindenachrichten
  • Teilnahme am Ebenseer Marktfest
  • Seminar „Frauen-Geschichten: Frauen erinnern sich an ihr Leben und Überleben“ mit Dr. Christa Gürtler
  • „Politikerinnen in Ebensee“ ein Vorstellungsabend mit div. Gemeinderätinnen

1990

  • „Selbstmanagement für Frauen“: ein Kurs mit Dr. Susanne Hiegelsperger (Psychologin) in Zusammenarbeit mit der VHSAK Ebensee
  • „Wird Frauenleben jetzt leichter?“ Dr. Tukowits-Schlager informiert über das erweiterte Karenzurlaubsgesetz
  • Die 3. Ebenseer Frauenfilmtage finden statt;

1989

  • Der Leih-Buch-Basar mit Frauenbüchern wird in der Gemeindebücherei eingerichtet
  • Vorstellung des „Ebenseer Frauenforums“ in den Gemeindenachrichten
  • „Frausein – Last oder Lust?“ Vortrag von den Referentinnen NR Maga Waltraud Horvath (SPÖ) und LA Angela Ortner (ÖVP)
  • Literaturabend „Frauengedanken zum Frieden“

1988

  • Die erste Sitzung des „Ebenseer Frauenforums“ findet statt
  • (Frauen aller politischen, kirchlichen und unabhängigen Frauenvereinigungen von Ebensee haben ein Kontaktgespräch)
  • ein Leitungsteam wird bestellt, bestehend aus Maga Ingrid Lahnsteiner, Gertrude Piontek und Augustina Spitzer, und Programmpunkte werden entwickelt
  • Informationsabend zum Thema „Umweltschutz im Haushalt“ wird veranstaltet
  • Die ersten Frauenfilmtage im Kino Ebensee finden statt; Folgende Filme werden gezeigt: „Die Stille um Christine M.“, „Wie vergewaltige ich einen Mann“, „Küchengespräche mit Rebellinnen“