Chronik

2017

  • Die FRAUENcard wird eingeführt. Die Frauenorganisationen des Bezirks: INSEL scharbnstein, Frauen in bewegung Gmunden, FFS Ebense eund Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut in Bad Ischl schließen sich zusammen. Das Mitglied eines der Vereine bekommt automatisch Vergünstigungen bei den drei anderen Anlaufstellen.
  • Teilnahme an „One billion rising“ in Gmunden
  • Der monatliche Treff: „Internationale Frauencafé mit Maria Pfeiffer“ wird ins Leben gerufen.
  • Es gibt wieder einen Mama-Kind-Treff im FFS. jede Woche außer an schulfreien Tagen.
  • Frauenfilmtag im Kino Ebensee mit der Fotokünstlerin Regine Pots und dem Film „Alles was kommt“

2016

  • „nei ofonga“ mit dem Dreigesang Zwoadreivier aus Graz
  • „One billion rising“ Aktion am Gmunder Rathausplatz
  • Frauenfilmtag im Kino Ebensee mit der Aquarellmalerin Gerline Lehner und dem Kinofilm: In a World – Die Macht der Stimme
  • Das FFS beteiligt sich an der Aktionsgruppe #ohneunsvielspaß und nimmt an den oberösterreichischen parallel Frauen-Landesregierungssitzungen in Linz teil
  • Andrea Händler gastiert zum fünften mal auf Einladung des FFS im Kino Ebensee
  • Das 7m x 10m große „400-Frauen-Sichtbarmachen“-Transparent aus dem Jahr 2007, wird dem STICHWORT Archiv in Wien übergeben, zum Abschied laden wir zum Flashmobpicknick
  • Erstmals nutzen wir unseren großen Schaukasten an der Hauptstraße für die Zurschaustellung feministischer Botschaften.
  • Das FFS bietet die verpflichtende Elternberatung bei einvernehmlicher Scheidung an
  • Die Weiberroas geht heuer ins Waldviertel
  • Ebensee feiert wieder grenzenlos. Die Kooperationsveranstaltung von FFS, Kath. Kirche, Eine-Welt-Gruppe, Zeitgeschichtemuseum etc. findet zum fünften mal statt
  • Spinnstube zur Care-Arbeit mit Mag.a Nicol Gruber
  • Kaum Macht, dafür sexy! Ein Faktencheck über die Präsenz von Frauen in Politik und Medien, Spinnstube mit Mag.a Maria Pernegger
  • Offenes Weihnachtsfest mit dem Quartett Silberpfeile aus Bad Goisern
  • 13 frisch produzierte Radiosendungen unserer Frauenradioredaktion

2015

  • „nei ofonga“ mit dem Duo Enation Eva Kirchner und Christian Steinkogler
  • „One billion rising“ Aktion am Gmunder Rathausplatz
  • Lesung ausgewählter Lyrik von und mit Brigitta Huemer
  • ARTEMISIA eine neue Kunstreihe entsteht im FFS. Kuratorinnen: Gabriele Schuller und Maria Pfeiffer
  • Frauenkulturtag im Kino Ebensee mit der Keramikhandwerkerin Hanna Nemestóthy und dem Theater-Ensemble „De DREIschweSDaN“, bestehend aus Sabine Kroy, Ulrike Magritzer und Julia Gratzer
  • Der Zwergerltreff wird eingeführt (für Kinder bis drei Jahren)
  • Das FFS holt den WorldMarchOfWomen die europäische Frauenkarawane nach Ebensee
  • Forum S(ch)ichtwechsel – hochkarätig besetzte Tagung im Rahmen des Festival der Regionen in Ebensee. „Frauenarbeit – Realität und Vision“
  • Das FFS ist Tischgastgeberin im Rahmen der Fahrenden Händlerinnen des widerständigen Wissens, eine Aktion von FIFTITU%
  • 16 frisch produzierte Radiosendungen unserer Frauenradioredaktion

2014 – unser Jubiläumsjahr (20 Jahre FFS)

  • „nei ofonga“, diesmal mit dem Streichquartett Bad Goisern: Antoinette Holzinger, Maria Leitner, Deniz Malatyali (in Vertretung von Teresa Preims) und Barbara Bade
  • „Eindruck durch Ausdruck“ – Sprech- und Stimmtraining mit Antje Tomusch
  • Workshop für „Noch-Nicht-Sängerinnen“ mit Monika Peer
  • Frauenfilmtag: „Staub auf unseren Herzen“ und Das Ladenkonzept von Melanie Lahnsteiner (Melis Lädchen), sowie die Backkunst von Barbara Ofner (Zuckerstube)
  • Willkommen im Internet – Informationen und Tipps für SeniorInnen mit der EDV-Trainerin Regina Edthaler
  • Workshop über Kinderrechte der Kinder- und Jugendanwaltschaft im Bunten Kinderhort
  • Emmanuelle Cagnieul bietet ein Französisches Frühstück und Sprachauffrischungskurse im FFS an
  • Frauenwohlfühltag – drei Stunden Auszeit im Ebenseer Hallenbad
  • Und wieder die Organisation des alterserweiterten Sommerkindergartens in Ebensee
  • „Grenzenlos Feiern“ die Vierte
  • Theaterworkshop für Kinder im Rahmen unserer Jubiläumsfeierlichkeiten mit Sandra Peham
  • 20 Jahre FFS – WALK OF FRIENDS
  • Jubiläumsfeier des FFS mit den fabelhaften furien
  • Kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema Konsumentenschutz in türkischer Sprache
  • 16 frisch produzierte Radiosendungen unserer Frauenradioredaktion

2013

  • „nei ofonga“, diesmal mit BlueberyMe
  • Einführung des „knallbunten Frauentreffs“ -1-mal im Monat
  • Angelika Schulz-Fuß bringt das „IRRE verhandeln“® ins FFS
  • Die Herausgeberinnen des Buches „Frauen-Fragen“ – zur großen Wiener Demo 20.000frauen stellen ihr Buch im FFS vor
  • Erstmalige Durchführung der Aktion „One billion rising“ (14.2.)
  • Großes Frauenfest im Rahmen der Aktion „Eine von uns“ – mit den fabelhaften furien
  • Österreichpremiere für den Film „MissRepresentation“ – das FFS hat den Fim nach Gmunden geholt
  • Zum vierten Mal schon holt das FFS Andrea Händler ins Kino Ebensee
  • „Was heißt denn hier Ruhestand“ – 25. Frauenfilmtag mit Film & live Performance der Age Company und Vernissage der Patchworkkunst von Stephanie Schlesinger
  • Lesung der Traunkirchner Autorin Maria Linschinger im Rahmen des Ebenseer Ferienpasses
  • Wohnen im Ich-Museum, wohnbiografischer Workshop mit Maria Gamsjäger
  • Drehungen – Selbstverteidigung von und für Frauen im Ferienpass, an diversen Schulen im Bezirk und diesmal auch ein Kurs für erwachsene Frauen
  • Lesung der Historikerin Dr.in Katharina Hammer: „Unter der Last des Hakenkreuzes“
  • Stark im Zuhören, klar im Handeln – Mitmachvortrag zur Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg
  • 12 frisch produzierte Radiosendungen der Frauenradioredaktion

2012

  • Einführung des Neujahresauftaktes „nei ofonga“, diesmal mit Inga Lynch und Lois Schwaiger
  • Frauenfilmtag: „The help“ und die Fotokunst von Manuela Oberhamberger
  • „Eine von uns“ Innovationstopfprojekt über weibliche Vorbilder
  • Von Lernfrust zu Lernlust – Begeisterung fördern eine Kooperationsveranstaltung mit dem Verein „Frauen in Bewegung“/Gmunden
  • Gründung der Aktion „Ebenseer Leseratten“ – Lesepatinnen für Kinder, die gerne lesen und jene, die damit Schwierigkeiten haben
  • Weiberleut – Bäuerinnen ohne Mann – Filmvorführung und Gespräch im Beisein der Filmemacherin Gertraud Schwarz
  • Gewaltfreie Kommunikation erstmalig ein Training im FFS, mit Nicola Abler-Rainalter und Thomas Abler
  • Weiberroas nach Bregenz
  • „Einfach Deutsch lernen“ – niederschwelliger Sprachkurs für MigrantInnen
  • „Grenzenlos Feiern“ die Dritte
  • Der Mädchentreff wird eingeführt – Leitung: Karin Stiegler
  • Drehungen – Selbtverteidigung für Mädchen im Ebenseer Ferienpass und an diversen Schulen im Bezirk
  • Einführung der Ebenseer Babysitterbörse – in Zusammenarbeit mit dem Familienausschuss der Gemeinde, der röm.-kath- Pfarre Ebensee und der Schule für Sozialberufe (josee)
  • Erstmals gibt es den Musikgarten für Kinder unter drei Jahren in Ebensee, Leitung: Monika Peer
  • 12 frisch produzierte Radiosendungen der Frauenradioredaktion

2011

  • Zweite Teilnahme der „Ebenseer Glöcklerinnen“ am Glöcklerlauf in Ebensee
  • Frauenfilmtag: „na putu“ und Werke der Künstlerin Helene Benedikt
  • Teilnahme an der großen Frauendemo „20.000 Frauen“ in Wien
  • Veranstaltungsreihe zum Thema Nachhaltigkeit: Wochenmarktplus, Spinnstube und Zukunftssymposium
  • Mal wieder organisiert: der altersgemischte Sommerkindergarten für Ebensee
  • Selbstverteidigung für Mädchen erstmals im Ebenesser Ferienpass-Angebot
  • Der Musikgarten mit Monika Peer startet im Frauenforum Salzkammergut
  • Die lange Nacht der Sprachen wurde erstmalig in Ebensee gefeiert
  • Weiberroas nach Bregenz
  • Berufungscoaching mit Dr.in Ulrike Feichtinger
  • Dr.in Marion Wisinger referiert zur Rhetorik gegen Stammtischparolen
  • Das Ehrenamt in der Gesellschaft Podiumsdiskussion beim Radiofest
  • Fahnenaktion am International Tag gegen Gewalt
  • 17 frisch porduzierte Radiosendungen der Frauenradioredaktion

2010

  • Teilnahme der „Ebenseer Glöcklerinnen“ am Glöcklerlauf in Ebensee
  • Frauenfilmtag: „Football under Cover“, Zu Gast die Fussballspielerinnen des FC Altmünster
  • Jubiläumsfeier 11 Jahre Bunter Kinderhort
  • Spinnstube zur „Kopftuchdebatte in Europa“
  • „Das Schweigen der Händler“ – Kabarettistin Andrea Händler zu Gast in Ebensee
  • Spinnstube zum Thema „Gemeinschaftsgärten“
  • Teilnahme an der Aktion „Einkommen ist kein Beichtgeheimnis“ des österreichweiten Bündnisses 8. März
  • Organisation eines alterserweiterten Sommerkindergartens für Ebensee
  • Übersiedelung des FFS ins Zentrum von Ebensee (Soleweg 7/3; SKRIBO Haus)
  • Aufführung „Peace Please – Ein Bertha von Suttner Journal“ – eine Produktion des portraittheaters
  • „Grenzenlos Feiern – Wir alle sind Ebensee“ nach 2008 zum zweiten Mal
  • Time Sozial Regionalgruppe: Vortrag Tobias Plettenbacher – Neues Geld neue Welt
  • Weiberroas nach St. Pölten und zur Ausstellung „Die 60er“
  • Spinnstube zu nachhaltigen Lebensstilen
  • Spinnstube zur emotionalisierten Diskussion um Gender und Gender Mainstreaming

2009

  • Zum zweiten Mal knackt das FFS den kupf Innovationstopf. Das Projekt „Glöcklerinnenpasse“ kann im Rahmen der Ausschreibung abseits realisiert werden
  • Frauenfilmtag am Internationalen Frauentag. TRICKY WOMEN und Vernissage der Glas-Künstlerin Christine Heißl-Hofinger
  • Aktive Mitgestaltung des künstlerischen Rahmenprogrammes bei den 64. Befreiungsfeiern der KZ-Außenstelle Ebensee
  • Schwer in Form: Gründung von XXL-Fitness
  • Projekt zum Thema Essstörungen: Theaterstück Eiskind und Workshops an Schulen
  • Staffelabschnittgestaltung der Klimatour 2009 („Mobilität grenzenlos“) und Auszeichnung als aktivste Gemeinde Österreichs (gemeinsam mit der Pfarre Ebensee)
  • Teilnahme an der kupf-Kampagne „Zumutungen“ – Pressekonferenz in Bad Ischl
  • Produktion von 24 Radiosendungen der Redaktion Radio mit Leichtigkeit
  • Symposium „Nur Heim, Herd und Mutterkreuz?“ – gefördert vom Zukunftsfond Austria
  • Umsiedelung beider Hortgruppen in neue Räume in der Kirchengasse
  • Teilnahme an Fahnenaktion zum 25.11., dem Int. Tag gegen Gewalt an Frauen – mit Unterstützung der ersten Vizebürgermeisterin Ebensees, Sabine Promberger
  • Weiberroas in die Kulturhauptstadt Linz: „Rebellinnen Bus Tour“, „Höhenrausch“
  • Woche der Alternativen am Traunsee – 5 Tage – 5 Themen
  • Gründung einer Time Sozial Salzkammergut Gruppe – der Tauschkreis Ebensee geht darin auf

2008

  • Zum zweiten Mal gastiert Andrea Händler auf Einladung des Frauenforums in Ebensee
  • Frauenfilmtag am Internationalen Frauentag. PERSEPOLIS und Vernissage der Künstlerin Juliane Leitner
  • Unterschriftenaktion für Frauenrechte im Iran, Briefaktion
  • Neue Gesundheitsreihe „Kurs auf Gesundheit“ startet mit einer Gesundheitsmesse an Bord der Poseidon
  • Mutter-Kind-Enstpannungsgruppe „Quality Time“ wird gegründet
  • 3. Juli – Ende der Kleinkindbetreuung Bambini: die Gemeinde steigt aus der Finanzierung aus
  • Teilnahme an der kupf-Kampagne „Kulturarbeit ist Arbeit“ – Podiumsdiskussion in Ebensee
  • Aufnahme des Projektes „frauensichtbarmachen“ in die Datenbank www.commonresources.at/index.php/Frauensichtbarmachen
  • Radiobeitrag zur Unterstützung der qualitativen Studie zur Analyse des Präventionssystems für von familiärer Gewalt betroffene Frauen des Landes Oö cba.fro.at/show.php
  • „Grenzenlos Feiern in Ebensee“ – für ein friedvolles Miteinander
  • Auf den Spuren der PartisanInnen in Kärnten – Weiberroas 2008
  • „sich entwerfen können“ – portraittheater in Ebensee
  • „Vom Schweigen und Erinnern“ – Film und Vortrag anlässlich der sich zum 70. mal jährenden Novemberpogrome
  • Workshop zur gendersensiblen Pädagogik für Hortnerinnen der Region
  • GALA „Gewaltige Stimmen – Stimmen gegen Gewalt“ am Int. Tag gegen Gewalt (in Kooperation mit dem Frauenreferat des Landes Oö)

2007

  • Bambini Kleinkindbetreuung wird 3-tägig angeboten
  • Die Spinnstube, der monatliche Frauentreff startet mit 10 Terminen in 2007
  • Kaleidoskop, das Themenforum startet mit vier Terminen in 2007
  • Aktion zum Int. Frauentag, White Ribbon (Bewusstseinsbildung für Männer)
  • Die Frauenradioredaktion „Radio mit Leichtigkeit“ sendet 2x im Monat auf den Frequenzen des Freien Radios im Salzkammergut
  • Drehungen (Selbstverteidigungstechnik von Frauen für Frauen) für Mädchen, Burschenarbeit für die Jungs wird an Schulen im Bezirk angeboten
  • Drehungen (Selbstverteidigungstechnik von Frauen für Frauen) für Frauen mit Behinderungen wird durchgeführt
  • Prämierung des Projektes „Wo sind die Frauen?“ im Rahmen des Innovationstopfes 2007 der KUPF Oö
  • Fotoshootings für das Projekt „Wo sind die Frauen? – Frauen sichtbar gemacht!“
  • Enthüllung eines 17m x 7m großen Transparentes „frauensichtbarmachen“ am Rathaus der Gemeinde Ebensee
  • „Frauen – Geschichte – Ebensee“ – eine 60-seitige Publikation des Frauenforums Salzkammergut

2006

  • Vom Leben und Überleben, Veranstaltung mit Zeitzeugin des Konzentrationslagers Ravensbrück
  • Bambini+ wird ins Leben gerufen, Sprachkurs für Migrantinnen mit angeschlossener Kleinkindbetreuung
  • „Wissen macht stark“, Fraueninfobörse Ebensee
  • Einsendeschluss – Kabarettabend mit Andrea Händler
  • Wirtschaftsmesse
  • Sommerhort und alterserweiterter Sommerkindergarten
  • Gründung einer Frauenradioredaktion „Radio mit Leichtigkeit“
  • Weiberroas 2006 in die Steiermark
  • Girl Power, Workshop für Mädchen
  • 25. November, Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
  • Friedenszelt, Ausdruckstanz – Tanzperformance mit Wera Goldman und Martina Hager im Kino Ebensee
  • 2. Platz beim Oö Familienoskar für Ebensee (6 Projekte des Frauenforums)
  • Jahreswechselfest

2005

  • Zukunftssymposium
  • Fraueninfotag mit Landesrätin Drin Stöger
  • 10-Jahresfeier
  • Sommerkindergarten
  • Umzug des Kinderartikelverleihs ins Rathaus

2004

  • Gesundheitsschwerpunkt: Gesundheitsmärkte, Wohlfühlfühltage für Frauen
  • Eltern-Kind-Spielgruppe
  • Bambini-Spielgruppe
  • Kulturelle Veranstaltung: Heldinnen des Alltags
  • Bunter Kinderhort wird Integrationshort

2003

  • Informationsreihe zum Thema „Alles was Recht ist“
  • Entwicklung des Kinderbetreuungsprojektes am Beispiel Pettenbach
  • Vernetzung Salzkammergut
  • Eltern-Kind-Spielgruppe
  • Sommerhort
  • Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Konfliktlösungstraining für Burschen

2001

  • Snowboardkurs für Frauen
  • Fünf Elemente Ernährung – Seminar
  • „Gendern im 4/4 Takt – Genderbus“ Projekt zum „Jahr der Chancengleichheit gemeinsam mit der OÖ Landesregierung wird ins Leben gerufen
  • Sommerhort

2001

  • Teilnahme am Projekt „Gender Mainstreaming“
  • Sommerhort

2000

  • Fotoworkshop „Verrückte Frauenbilder“
  • Seminar „Machtstrategien in der Praxis“ mit Christine Bauer-Jelinek
  • Tag der offenen Tür
  • Falter „2000 und mehr Frauenjahre“ wird herausgegeben
  • Sommerhort

1999

  • Errichtung des „Bunten Kinderhorts“
  • Seminar „Lust auf Macht“
  • Sommerhort

1998

  • Projekt „Aufgabenbetreuung“ durch Sylvia Radner wird ins Leben gerufen

1997

  • Übernahme des Kinderartikelverleihs
  • Kreation eines Logos durch die HTL für Mode und Design
  • Mitwirkung am Frauenvolksbegehren
  • LUMÄTRE Mädchentreff wird ins Leben gerufen
  • Selbstverteidigungskurse für Frauen und Mädchen, Italienisch-Kurs, Bachblütenseminar, Heilfasten werden angeboten
  • „Politischer Freitag“ mit LR Maga Barbara Prammer
  • Frauenfilmtage finden statt

1995

  • Frauenanlaufstelle wird gegründet
  • offizielle Vereinsgründung;
  • Umbenennung in „Frauenforum Salzkammergut“ von Frauenforum Ebensee
  • Weiterer Schwerpunkt: Integration ausländischer Frauen, Deutsch-Intensivkurse werden angeboten

1994

  • Ausstellung „Frauen in der NS-Zeit“
  • „Familie – Keimzelle…?“ Veranstaltungen zum Thema Kindesmisshandlung gemeinsam mit den Fachschulen St. Josefshaus

1993

  • Veranstaltungen zum Thema “Schweigen ist keine Lösung – Wie können wir unsere Kinder vor sexueller Ausbeutung schützen?“
  • Gründung des Studienzirkels „Frauenanlaufstelle“
  • Ferienpassaktion „Das Spannendste sind eben Gewaltvideos?!“

1992

  • Teilnahme am Frauenforum in Puchberg/Wels
  • Themenschwerpunkt der nächsten Monate:„Frauen in der Arbeitswelt“ bzw. „Frauen und der Wiedereinstieg ins Berufsleben
  • Ferienpassaktion „Schatzsuche einmal anders“

1991

  • Gründung des Kinderartikelverleihs
  • Leserinnenbriefe gegen frauenfeindlichen Schüttelreim in den Ebenseer Gemeindenachrichten
  • Teilnahme am Ebenseer Marktfest
  • Seminar „Frauen-Geschichten: Frauen erinnern sich an ihr Leben und Überleben“ mit Dr. Christa Gürtler
  • „Politikerinnen in Ebensee“ ein Vorstellungsabend mit div. Gemeinderätinnen

1990

  • „Selbstmanagement für Frauen“: ein Kurs mit Dr. Susanne Hiegelsperger (Psychologin) in Zusammenarbeit mit der VHSAK Ebensee
  • „Wird Frauenleben jetzt leichter?“ Dr. Tukowits-Schlager informiert über das erweiterte Karenzurlaubsgesetz
  • Die 3. Ebenseer Frauenfilmtage finden statt;

1989

  • Der Leih-Buch-Basar mit Frauenbüchern wird in der Gemeindebücherei eingerichtet
  • Vorstellung des „Ebenseer Frauenforums“ in den Gemeindenachrichten
  • „Frausein – Last oder Lust?“ Vortrag von den Referentinnen NR Maga Waltraud Horvath (SPÖ) und LA Angela Ortner (ÖVP)
  • Literaturabend „Frauengedanken zum Frieden“

1988

  • Die erste Sitzung des „Ebenseer Frauenforums“ findet statt
  • (Frauen aller politischen, kirchlichen und unabhängigen Frauenvereinigungen von Ebensee haben ein Kontaktgespräch)
  • ein Leitungsteam wird bestellt, bestehend aus Maga Ingrid Lahnsteiner, Gertrude Piontek und Augustina Spitzer, und Programmpunkte werden entwickelt
  • Informationsabend zum Thema „Umweltschutz im Haushalt“ wird veranstaltet
  • Die ersten Frauenfilmtage im Kino Ebensee finden statt; Folgende Filme werden gezeigt: „Die Stille um Christine M.“, „Wie vergewaltige ich einen Mann“, „Küchengespräche mit Rebellinnen“