Kurs auf Zukunft ’09

Kurs auf Zukunft – Die Woche der Alternativen rund um den Traunsee – 11. – 15. Mai 2009

Foto mit spielenden KindernPlakat "Lebenslanges Lernen"

 
Montag, 11. Mai Traunkirchen: Lebenslanges Lernen:

 

Kinder erleben Technik im Stiftersaal in Traunkirchen. Am Montag, den 11. Mai erfüllte das Lachen von Kindern das Kloster. Mädchen und Buben im Alter von 3 bis 10 Jahren erforschten die Wasserkraft und alte Elektrogeräte. Bauten ein batteriebetriebenes Auto und beförderten eine Wasserrakete in die Luft. Viele neugierige Fragen wurden von den über 50 Kindern gestellt. Mit viel Spaß wurden die  verschiedenen Stationen ausprobiert. Das Frauenforum Salzkammergut freut sich, die Neugierde für Technik auch bei den Mädchen geweckt zu haben. Wir bedanken uns bei unseren kleinen Gästen, die uns für die Woche der Alternative/Innovationen gezeigt haben, mit welcher Begeisterung lebenslanges Lernen verbunden sein kann.

Lebenslanges Lernen – Das Netzwerk Lebensqualität der Traunsteinregion machte „Lust auf Lernen“ am Montag, den 11. Mai ab19.00 im Stiftersaal in Traunkirchen. Viele Fragen, die wir uns alle im Zusammenhang mit Lebensqualität stellen diskutierten die anwesenden Frauen. Bildung nur eine Frauenthema? Die Rolle der Frau in der Familie und die damit verbundenen (Nicht-)Möglichkeiten, das Privileg hier zu sein und darüber zu philosophieren waren Themen. Erkannt wurde auch die Notwendigkeit Bildung allen zugänglich zu machen, Lust auf Neues zu wecken und Alternativen zu ermöglichen. Die Überschaubarkeit der Angebote stand ebenso zur Debatte, wie die Frage, wie  Frauen und Männer auch erreicht werden. Ein gemeinsamer Bildungskalender und Kooperationen scheinen Lösungen zu sein.

Dienstag, 12. Mai: Krise-Wandel-Neubeginn

Kurs auf Zukunft machte am Dienstag, den 12. Mai  in der Gesunden Gemeinde Altmünster Station. Die wunderschöne Atmosphäre des Yogahauses Traunsee untermalte diesen gelungenen Abend. Gestärkt durch hilfreiche Tipps der Vortragenden können die TeilnehmerInnen der Krise als Neubeginn begegnen, denn Yoga als Verbindung von Körper, Geist und Seele lässt uns den Wandel mit Gelassenheit durch- und erleben.

Stelle dir vor, du bist dir selbst dein bestes Helferchen. Stell dir vor du weißt, was du brauchst. Stell dir vor jeder Atemzug begrüßt das Leben. Stell dir vor, es ist O.K. so wie du bist. Stell dir vor Lachen ist gesund. Stell dir vor mit diesem Gefühl gingen wir nach Hause. Begleitet von Intuitivmusik-Klängen beendeten wir diesen besonderen Abend. www.yogahaus-traunsee.at

 
Mittwoch, 13. Mai Gmunden – Neues Geld – neue Welt 

Die Mitte der Woche der Alternativen/Innovationen versprach hoch spannend zu werden. Der Workshop zum Thema „ Mit wie viel(en)Geld(ern) die Krise bewältigten“ mit dem Experten Gernot Jochum Müller – Obmann des Talente-Tauschkreises Vorarlberg, ließ so manche TeilnehmerIn staunen. Zusammengewürfelt aus ganz Oberösterreich begeisterten sich die TeilnehmerInnen für neue Möglichkeiten, die Region und ihre Menschen zu stärken.

Abends erfuhren wir viel über neues Geld, Zeitmodelle und soziale Alternativen. Experten zu diesen Themen ließen uns in eine andere Welt eintauchen. Der Funke des Neuen sprang über und eine Gruppe der anwesenden basteln weiter an einem gemeinsamen Tauschkreis, einer Regionalwährung oder was auch immer daraus entstehen darf. Wenn du mehr darüber wissen willst oder auch Interesse hast bitte schau auf unserer Homepage vorbei.

 
Donnerstag, 14. Mai Ebensee: Neues Wirtschaften in/nach der Krise

Als erste ATTAC-Gemeinde habe sich TeilnehmerInnen der Woche der Alternativen/Innovationen am Do., den 14. Mai im Trauungssaal in Ebensee versammelt. Themen, wie  „Wie verteilt sich das Einkommen? Nachhaltigkeit! Was kann jeder und jede tun?“ beschäftigten uns an diesem Abend.

All diese Fragen führten uns unvermittelt zu der Diskussion was nun eigentlich Lebensqualität bedeutet. Wir stellten auch sehr schnell fest, dass unser Lebensstil nicht verallgemeinerbar ist. Zu viele Ressourcen würden dafür benötigt. Lösungsansätze, wie Umverteilung der Arbeit und daraus resultierend eine sinnvolle „Freizeitbeschäftigung“ wurden angedacht. Die Erkenntnis, dass beständiges Wachstum erst unsere Probleme verursacht hat, lassen aufhorchen.

Zusammenhalt, Solidarität, das Aufzeigen von Missständen, Preis-Wert- Zusammenhang und vieles mehr führen uns in eine bessere Zukunft…

Eine Kooperation mit ATTAC.

 
Freitag, 15. Mai: Traunsee Kurs auf Zukunft auf der MS-Poseidon

Kurs auf unbekannte Gewässer. An Bord der Poseidon präsentierten wir die Ergebnisse der Woche der Alternativen/Innovationen. Frau Luise Pape formuliert G`stanzln zu den Themen, neues Geld – neue Welt, Lust am Lernen, Krise – Wandel – Neubeginn, Neues Wirtschaften, Neuverteilung nach der Krise. Die MS Poseidon hat auf diese Weise die Traunseeorte und die einzelnen Themen miteinander verbunden.

Auf in die Zukunft!