Stimmtraining für Sängerinnen

mit Anna Huber

Zahlreiche Muskeln in Kopf und Rumpf fördern eine kraftvoll schöne Stimme. Mit außergewöhnlichen, hochkonzentrierten Übungen lernst Du bei Anna diese Muskeln zu trainieren!

Die Doppelstunde kostet €15,- / mit FRAUENcard €12,-, wir bitten um Anmeldung unter: office@frauenforum-salzkammergut.at oder Tel.: 06133 4136

No more bullshit

Wie umgehen mit sexistischen Stammtischweisheiten?
Wie reagieren auf Aussagen wie „Biologisch gesehen haben Frauen und Männer eben unterschiedliche Kompetenzen“ oder „Jetzt werden ja schon Männer diskriminiert“?
Das Frauennetzwerk Sorority hat es sich mit der Veranstaltungsreihe „No More Bullshit“ zur Aufgabe gemacht, sexistischen Stammtischweisheiten, Weiblichkeitsmythen und Halbwahrheiten den Wind aus den Segeln zu nehmen und auch ein gleichnamiges Handbuch auf den Markt gebracht. Mit Witz und Fakten bündeln sie Argumentationsvorschläge von über 20 Expertinnen und Experten und stellen so der geneigten Leserschaft einen Werkzeugkasten für unliebsame Diskussionen zur Verfügung.
Im Rahmen des Internationalen Frauentages und auf Einladung des Frauenforum Salzkammergut, kommen nun am 9. März die Sorority-Schwestern Lisa Wölfl und Martina Schöggl ins Kino Ebensee und schulen mit Witz und Wissen den Blick des Publikums für sexistische ‘Bullshit-Phrasen’; für einen Zeit und Nerven schonenden, kurzen Prozess mit „Trollen aller Art“.

Kino Ebensee, Samstag, 9. März 2019, 20 Uhr, Eintritt € 10,-/ mit FRAUENcard € 8,-

Russische Konversation mit Lena Kolodzejska

1x im Monat, dienstags,
9:30 – 11:00 Uhr
Teilnahmebeitrag pro Termin: € 10,-

Termine 1. Halbjahr 2019:
5.2., 5.3., 16.4., 21.5., 11.6.

Die Konversation, die Erweiterung des Wortschatzes und der Einblick in die russische Grammatik sind die Schwerpunkte dieses Angebotes. Eine angenehme Atmosphäre und viel Spaß sind garantiert!

Trau di!

„Trau di !“ ist eine abendliche Schifffahrt über den Traunsee. Mit an Bord die preisgekrönte Extrem-Lichtkünstlerin Starsky, die diesmal mit ihrem für diese Zwecke umgebauten Scheinwerfer gigantische Projektionen: Farbe, Form, Wort und Licht, an die Felswände des Traunsteins und das raue Wasser des Traunsees prallen lassen wird. Zu erwarten sind feministische Textinterventionen, die auf- und abtauchen, welche die sie umgebende Landschaft, durchbrechen, dynamisieren und fragmentieren. Im Zusammenspiel entstehen nie gesehene Bilder aus Landschaft und Projektion, flüchtig bewegte Lichtgedichte von Selbstbestimmung, Widerstand und Vision. Musikalisch untermalt von der österreichischen Pionierinnen der elektronischen Musik, der Musikerin und Komponistin Elisabeth Schimana.

Eine Ode an die Selbstbestimmung – allen widerständigen und gesellschaftskritischen Menschen* gewidmet, die Dominanz- und Machtverhältnisse in Frage stellen und gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit antreten, und ihr Leben der Achsel des Guten (Starsky) widmen!

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Treffpunkt: Ebensee Landungsplatz, Samstag, 2. Februar, 17 Uhr Ein Projekt von Starsky in Zusammenarbeit mit FIFTITU% und dem Frauenforum Salzkammergut, finanziell ermöglicht von
Bundeskanzleramt | Land OÖ | Linz Kultur

Samstag, 2. Februar 2019 | 17-19 Uhr

Ein- und Ausstieg: Ebensee Landungsplatz Schiffstation Schifffahrt mit der MS Poseidon von Traunsee Schifffahrt Karlheinz Eder