1 x zahlen - 4 x sparen

Wer ab 2017 Mitglied bei uns bleibt/wird, genießt automatisch auch die Vorteile in der INSEL, den FiBs und der Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut. Ebenso erhalten selbstverständlich Mitglieder der INSEL, des FiB oder der FB Bad Ischl ermäßigte Eintritte und Beiträge bei Veranstaltungen und Angeboten bei uns im FFS :-) 

Vier Organisationen - ein Ziel

Wir alle gemeinsam und jede einzelne von uns bietet professionelle Beratung, ermöglicht bereichernde Begegnungen, schafft lebendigen Austausch; gemeinsam bilden wir ein tragfähiges Netzwerk für Mädchen und Frauen vom Almtal bis ins Salzkammergut!

Ich will die FRAUENcard haben

Einfach € 25,- (oder Selbsteinschätzung) auf das FFS-Konto
IBAN: AT 73 3451 0000 0581 5725 überweisen und Mitfrau werden und schon flattert die FRAUENcard zu Dir Nachhause in den Briefkasten :-)

Gute Nachrichten gleich zu Jahresbeginn.

Und hier kommt schon das Frühjahrsprogramm - am besten gleich nachschauen, wo ihr sparen könnt ;-)

Liebe Grüße aus dem FFS
Iris

P.S.: Unser Programm zum Anfassen (siehe unten) landet demnächst in euren Briefkästen. Du willst unser Programm auch per Post bekommen? Einfach eine Mail schreiben und beim nächsten Mal bist auch Du dabei! willaussendunghaben

Kunst & Kultur im FFS

30. Frauenfilmtag im Kino Ebensee

Kunst, Sektempfang & Film

Samstag, 11. März 2017, 19:30 Uhr, Kino Ebensee

Fotokunst von Regine Pots

1972 geboren in Südafrika, 2004 nach Österreich übersiedelt. Kunstunterricht von ihrer Großmutter: Elly Holm, und ihrer Mutter: Cornelia Holm in Zeichnen, Malen, Schnitzen, Linoldruck, Bildhauerei und Glasarbeit. Danach Goldschmiede Ausbildung. Regine Pots lebt in Gmunden und hat 5 Töchter.

Film: Alles was kommt

Die Philosophie-Lehrerin Nathalie (Isabelle Huppert) und Heinz sind seit 25 Jahren verheiratet und haben zwei erwachsene Kinder. Nathalie verbringt ihre Freizeit mit dem Verlag, in dem sie nebenberuflich Bücher herausbringt, mit ihren ehemaligen Schülern, die mittlerweile Freunde geworden sind. Eines Tages eröffnet Heinz ihr, er habe sich in eine andere Frau verliebt und werde zu ihr ziehen. Als dann auch noch Nathalies Publikationen eingestampft werden sollen und ihre Mutter ins Altersheim zieht ist sie plötzlich allein und der Sommer hat gerade erst angefangen.
REGIE: Mia Hansen-Løve

Außergewöhnliches im FFS

Breath made visible

Ein Filmerlebnis
der besonderen Art

ab 14 Jahren - nur für Frauen!

Fr. 24. März, 17:00 - 20:30 Uhr

Der Film Breath made visible, nimmt uns mit in die motivierende, experimentierfreudige, tatkräftige und lebenslustige Welt der Anna Halprin, amerikanische Pionierin des Ausdruckstanzes.
Im Anschluss lädt uns Silvia Drach (ITA Tanztherapeutin) zum gemeinsamen Bewegen und kreativen Ausdruck mit Farben und Papier ein.

Kosten: € 12,- / FRAUENcard € 8,-

Eine Anmeldung bis 20. März ist für uns hilfreich aber nicht unbedingt erforderlich!

Treffpunkt FFS

Internationales FrauenCafé

1 x im Monat, dienstags,
9:30 Uhr - 11 Uhr

Start: 14. Februar

Maria Pfeiffer lädt zum internationalen CaféKomm vorbei, nimm dir einen Kaffee oder Tee und setzte dich zu den anderen Frauen an den Tisch. In netter Runde kannst du über alles Mögliche plaudern und so z.B. auch dein Deutsch verbessern. Eine wunderbare Gelegenheit, die Sprache zu üben und neue Kontakte zu knüpfen.

Der Besuch des Frauencafés ist kostenfrei und du brauchst dich auch nicht anmelden.

Wir freuen uns auf dich!

Termine 1. Halbjahr 2017: 14. Februar, 21. März, 18. April, 23. Mai, 27. Juni

Mama - Kind - Treff

donnerstags von 9 - 10 Uhr -
außer an schulfreien Tagen

Gemütliches Beisammensein und Erfahrungsaustausch.

Treffpunkt: Bunter Kinderhort des FFS, Kirchengasse 7, 1. Stock.

Nähere Infos unter 0676 30 75 750 (Eva) oder 0650 67 29 254 (Sonja).

Teilnahme kostenfrei!

Französisches Frühstück

1 x im Monat, dienstags,
9:30 Uhr - 11 Uhr

Start: 7. Februar

Gemütlich frühstücken und französisch plaudern.

Weitere Termine: 7. März, 4. April, 9. Mai, 13. Juni

Teilnahme kostenfrei!

Bildung im FFS

Conversation facile

avec Emmanuelle Cagnieul

10 Abende, jeweils donnerstags, 18:30 - 20:00 Uhr

Au programme: parler sur des thèmes légers et sérieux, dans une ambiance détendue!

Termine:

März: 2.3., 9.3., 16.3., 23.3., 30.3. /// April: 20.4., 27.4. /// Mai: 4.5., 11.5., 18.5.

Kosten: € 150,-/FRAUENcard € 130,-

Anmeldeschluss: 24. Februar

Anmeldung unter 06133 4136 oder verein@frauenforum-salzkammergut.at

Gesundheit im FFS

Yoga mit Gudrun Forstner

Yoga ist ein ganzheitlicher Weg, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Im FFS finden sechs Kurse zu unterschiedlichen Zeiten statt!

Nähere Informationen bei uns: Tel.: 06133 4136

Beckenbodentraining mit Birke Müller

Wunderwerk Beckenboden

6-teiliger Kurs

Start: Mittwoch, 8. März,

9 – 10 Uhr

Von dem Tag an, an dem wir unsere ersten Schritte laufen, muss unser Beckenboden unsere Organe stützen. Laienhaft können wir ihn uns wie eine Hängematte vorstellen, die den Bauchraum nach unten hin abschließt. Eine lebenslange und dauerhafte Aufgabe also, die durch erbliche Faktoren (z.B. schwaches Bindegewebe), Schwangerschaft, Geburt und ganz grundsätzlich: dem normalen Lauf der Zeit, erheblichen Ansprüchen gerecht werden muss.
Etwa jede zweite Frau entwickelt im Laufe ihres Lebens Einschränkungen der Beckenbodenfunktion. Sie wird aber von den meisten kaum oder zu wenig beachtet. Durch eine bewusste Wahrnehmung und Schulung, einer Annäherung an diese Muskulatur, werden viele positive Effekte erreicht. Als Prävention und/oder bei Beschwerden wie: Rückenschmerzen (aufgrund Skoliosen), Gebärmuttersenkungen, Blasensenkungen, Blasen- und Darmschwäche, nach und vor Geburten, Hämorrhoiden, sexuellen Störungen oder Instabilität.

Kosten: € 72,- / mit der FRAUENcard € 69,-

Kursleitung: Mag.a Birke Müller, zertifizierte Beckenbodentrainerin

Mitzubringen: bequeme, leichte, körpernahe Bekleidung, Decke

ACHTUNG begrenzte Teilnehmerinnenzahl!

Anmeldeschluss: 6. März

Anmeldungen und Infos erhalten sie direkt bei der Kursleiterin:
Tel. 0680/5590493, birkemueller65@gmx.at oder
www.inform-ernaehrungstraining.jimdo.com

Heilfasten mit Birke Müller

Was ist Fasten?

Das Wort „Fasten“ kommt aus dem Mittelhochdeutschen „vaste“ für „fest“, „befestigen“. Wer fastet, befestigt sich und trägt zur eigenen Stabilität bei. 

• Fasten ist Reinigung und Entgiftung

• Fasten ist Prävention und Heilung

• Fasten ist Altersvorsorge

• Fasten ist Entschleunigung

• Fasten ist Akzeptieren und Veränderung

• Fasten ist Achtsamkeit und wach sein

• Fasten ist keine Diät!!!

Ablauf gemeinsame Treffen (mit dem abnehmendem Mond):

Fr.  10.3., 17.30 Uhr:
Was ist Fasten?, Erklärung Ablauf (Vorbereitsungtage, Rezepte, Leberwickel etc), Übergabe Unterlagen (Dauer ca. 1,5 h)

So. 12.3., 17 Uhr:
Treffen – Entspannungseinheit – progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (Dauer 1 h)

Fr.  17.3., 17.30 Uhr:
Treffen – Body & Mind (Körperwahrnehmung, Rückentraining und Entspannung) (Dauer 1 h)

So. 19.3., 17.00 Uhr:
Treffen – Erklärung Aufbautage, Erfahrungsaustausch, Vortrag „Gesunde Ernährung“ (Dauer ca. 1,5 h)

Kosten: € 49,- / mit der FRAUENcard € 46,-

Anmeldeschluss: 8. März

Anmeldungen und Infos erhalten sie direkt bei der Kursleiterin:
Tel. 0680/5590493, birkemueller65@gmx.at oder
www.inform-ernaehrungstraining.jimdo.com

Aus der FFS-Radioredaktion

Logo der Readioredaktion Radio mit Leichtigkeit

Willkommen 2017

In der ersten Sendung des Jahres 2017 stehen unsere Arbeit und unser Frühjahrsprogramm im Mittelpunkt.

Mehr...

---

Denk doch lieber nochmal drüber nach

In dieser Sendung von und mit Iris Kästel geht es um nichts Geringeres als die Verteidigung unserer freien, säkularen, demokratischen Gesellschaft; wider Fanatismus, Nationalismus und Sexismus. Inspiriert von der Dankesrede der Philosophin und Publizistin Carolin Emcke anlässlich der Überreichung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels am 23. Oktober 2016.

„Mut ist die wichtigste Tugend“, formulierte es Hannah Arendt. Beweisen Sie Mut und hören Sie sich das Gesagte an

Nur auf der FFS-Website zu finden!

Was ist neu in 2017

Was ist neu 2017?

Gut zu wissen, was sich 2017 ändert, auch wenn wir wilden Frauen darin geübt sind frei und laut lachend dem unbekannten Horizont entgegenzulaufen. ;-) Zur Broschüre!

Mehr...

---
Eine Gruppe von Frauen hält ein Schild mit der Aufschrift "Finanz-Fair-Teilung in Oö"

Finanz-Fair-Teilung in Oö - JETZT!

Wir unterstützen die Petition "Finanz-Fair-Teilung in Oö" der Gruppe #ohneunsvielspass. Bei der Verteilung öffentlicher Gelder muss endlich in Betracht gezogen werden, wie sich die jeweiligen Ausgaben oder aber Einsparungen auf das Leben von Frauen und Männern auswirken. Das öffentliche Budget muss endlich nach gleichstellungsorientierten Prinzipien aufgebaut werden!

Mehr...

Spannendes auch woanders!

Eva-Maria Grossmayer-Gurney und Uli Feichtinger können's nicht lassen :-) One Billion Rising auch 2017 wieder im Salzkammergut - in Gmunden!!!
Juhu!

---

Laut werden ...

Für Frauenrechte und Demokratie

Symposium des Bündnis 8. März (dem das FFS selbstverständlich angehört)

Freitag, 10. März, 16:30 - 20:00 Uhr, Redoutensäle Linz

Verunsicherung in der Bevölkerung birgt die Gefahr von autoritären, diskriminierenden und ausgrenzenden Antworten auf offene Fragen. Dies hat auch massive Folgen für Frauenanliegen und Frauenrechte.

Nur wenn sich breite Bevölkerungsgruppen ernsthaft an politischen  Debatten beteili­gen und in der Gestaltung von politischen Themen involviert sind, ist ein gesichertes demokratiepolitisches Fundament in einer Gesellschaft vorhanden, das auch die gleichwertige Teilhabe in unserer Gesellschaft garantiert.

Begrüßung: Landesrätin Birgit Gerstorfer, MBA

Impulse: Dr.in Ulrike Knobloch, Gunda Werner Institutf. Feminismus und Geschlechterdemokratie, Berlin
Dr.in Karin Neuwirth, Institut für Legal Gender Studies JKU,   Linz

Resonanzen:Dipl. Päd_in Erika Kirchweger, Katholische Frauen OÖ Dr.in Elisabeth Rosenmayr, Autonomes Frauenzentrum Linz
Dr.in Gabriela Hauch, Universität Wien Mag.a Doris Schulz, Medienfrau, Unternehmerin
Elfriede Schober, AK Vizepräsidenitn, ÖGB Landesfrauenvorsitzende

Moderation: Mag.a Ursula Pfriemer, Organisationsberaterin

Anmeldung: veranstaltung@VFQ.at

bemerkenswert

Sie sah zu ihm auf wie zu einem Gott

Das DUDEN-Bedeutungswörterbuch als Trivialroman.

Beispielsätze aus dem DUDEN, Bd. 10, Bedeutungswörterbuch, 1970, Buchstabe A

Wunderbare Analyse des DUDEN als Trivialroman der feministischen Linguistin Luise F. Pusch. Seinerzeit ein Beitrag zur Frauentagung in Konstanz 1983. Zu finden in: Weiblichkeit oder Feminismus? Beiträge zur interdisziplinären Frauentagung Konstanz 1983, Weingarten: Drumlin, 1984, 57-66 S.

 

Wir bieten anonyme und kostenfreie Beratung in schwierigen Lebenssituationen!

 

Einfach anrufen unter:

06133 4136